Vielseitige Bildungslandschaft

Die CVP – Garantin für eine qualitativ gute, vielfältige und innovative Bildungslandschaft im Kanton Schwyz

Die Anforderungen an das Bildungswesen sind hoch: Qualität, Flexibilität und Orientierung an einer sich rasant ändernden Berufswelt fordern die Schülerinnen und Schüler, die Erziehungsberechtigten, die Lehrerschaft und die Politik. Die Schwyzer Bildungslandschaft ist vielfältig und lebendig. Sie hat über die Kantonsgrenzen hinweg einen ausgezeichneten Ruf – nicht zuletzt dank der privaten Schulträger, welche die Volksschule und auch die Mittelschullandschaft ergänzen. Die CVP des Kantons Schwyz macht sich für ein qualitativ gutes, vielfältiges und innovatives Bildungswesen im Kanton Schwyz stark.

Tatbeweis erbracht

… als CVP Kanton Schwyz

  • Bildung ist unsere einzige Ressource. Deshalb hat sich die CVP vehement gegen kurzsichtige Sparübungen im Bildungswesen eingesetzt, so etwa im Entlastungsprogramm 2014–2017.
  • Exponenten der CVP haben Vorschläge zur Stärkung neuer Unterrichtsformen oder neuer Schulangebote wie die Sek Pro im Bezirk Höfe eingereicht oder diese mitgetragen.
  • Die CVP setzt sich für eine vielfältige Mittelschullandschaft mit starken privaten Mittelschulen ein. Darum hat sie sich konsequent gegen Kürzungen bei den Beiträgen an die privaten Mittelschulen eingesetzt. Nur im Zusammenspiel zwischen den Kantonsschulen und den privaten Mittelschulen kann unsere Mittelschullandschaft attraktiv bleiben. Die heutige Vielfalt, um die uns viele andere Kantone beneiden, ist ein Standortvorteil, den die CVP mitgestaltet hat und weiter mittragen will.
  • Die CVP ist für die Lehrerbildung im eigenen Kanton. Die von der CVP immer geforderte, politisch aber lange stark umstrittene Pädagogische Hochschule Schwyz in Goldau ist nicht nur eine Bildungsstätte mit landesweiter Ausstrahlung. Sie hilft uns bei der Sicherung des Lehrernachwuchses und der Weiterbildung.
  • Die CVP hat sich immer auch für ein Engagement des Kantons Schwyz auf Hochschulebene stark gemacht. Darum war sie gegen den Austritt aus dem Konkordat für die Hochschule Rapperswil, welchen der Regierungsrat 2015 beantragte, der vom Volk aber 2016 dank grossem Einsatz der CVP deutlich abgelehnt wurde.
  • Die CVP will eine starke Volksschule mit Handlungsspielraum in den Gemeinden und Bezirken. Dafür hat sie sich bei der Revision der Volksschulgesetzgebung und anderen Grundlagen immer wieder eingesetzt.

Die CVP Kanton Schwyz und ihre Exponentinnen und Exponenten setzen sich seit Jahrzehnten in der Bildungspolitik für nachhaltige und tragfähige Lösungen ein. Die CVP politisiert am bildungspolitischen Puls, weil viele engagierte Mitglieder als Lehrerin oder Lehrer, in Schulleitungen oder Schulräten, in Spielgruppen oder in Institutionen der familienergänzenden Kinderbetreuung, als für die Bildung verantwortliche Gemeinderäte oder im Erziehungsrat – und nicht zuletzt als Eltern – mit den Herausforderungen der Schule des 21. Jahrhunderts tagtäglich konfrontiert sind.

Further Links

  • Spenden

    Unterstützen Sie uns mit einer Spende und leisten Sie einen Beitrag für die Zukunft der Schweiz.

    Jetzt spenden
  • Mitgliedschaft

    Über Ihre Mitgliedschaft bei der CVP würden wir uns sehr freuen.

    Mitglied werden
  • Newsletter

    Neuigkeiten über die CVP schnell und einfach per E-Mail zugesendet bekommen. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.

    Abonnieren